AKTUELLES


Klimawandel Terra Raetica

Mittelprojekt im CLLD Terra Raetica VA Italien Österreich Programm

Ziel des grenzüberschreitenden Projektes ist es, dem Thema Klimawandel in der Terra Raetica auf mehreren Ebenen zu begegnen. Es wird eine Koordinationsstelle an Ansprechpartner für alle beteiligten Gemeinden eingerichtet, welche das Thema Klimawandelanpassung sichtbar macht. Es werden Klima-Workshops für Schulen entwickelt und durchgeführt, grenzüberschreitende Austauschtreffen im landwirtschaftlichen, forstwirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Bereich organisiert sowie Pilotprojekte entwickelt und umgesetzt. In der Gemeinde Schluderns wird ein Löschwasserteich in einem der trockensten Gebiete reaktiviert, durch einen Trinkwasserspender für Wanderer aufgewertet und Austauschtreffen zu Bewässerungsthemen organisiert. Bewusstseinsbildung und konkrete Umsetzungsmaßnahmen sind die Schwerpunkte im Projekt.


Leadpartner: Gemeinde Prutz (stellvertretend für die KLAR! Kaunergrat mit den Gemeinden Fließ, Faggen, Kauns, Kaunerberg, Kaunertal)
Projektpartner: Gemeinde Schluderns


Gesamt-Projektvolumen: 200.000,00 € (Leadpartner: 120.000,00 Euro mit 60 % Förderung / Projektpartner 80.000,00 Euro mit 80 % Förderung)
Förderung als Mittelprojekt Terra Raetica im Interreg VA Italien-Österreich Programm 2014-2020

zurück