Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 


Ausbildung „Open Dialogue“ Terra Raetica

Kleinprojekt VI-20

Kleinprojekt Vinschgau

Ausbildung „Open Dialogue“ Terra Raetica

Die innovative Methode Open Dialogue gilt derzeit als eine der wirksamsten Behandlungsansätze bei Beginn von psychiatrischen Krisen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Bei dieser Methode werden die gesamte Familie sowie das soziale Netz der sich in Krise befindenden Person mit einbezogen. In einem grenzüberschreitenden Lehrgang werden die Teilnehmer in dieser Methode geschult und die derzeitige Situation in der Terra Raetica aufgearbeitet. Aufgrund der aktuellen Krisen (Corona und Krieg in der Ukraine) steigt die Zahl jener Menschen, die psychisch darunter leiden. Damit steigt die dringende Notwendigkeit für deren professionelle Betreuung.

 

Antragsteller:                    Bezirksgemeinschaft Vinschgau               

Projektpartner:                 Caritas Tirol

Projektvolumen:               50.000,00 € mit 80 % Förderung

>> Weiterführende Informationen
zurück