Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 


Der Zinsweg zwischen Marienberg und Galtür

Kleinprojekt VI6_07

In diesem grenzüberschreitenden Kleinprojekt wird der historische Verbindungsweg zwischen Kloster Marienberg und Galtür verfilmt. Ein Dokumentarfilm und 7 Kurzfilme werden bei der Erwanderung des historischen Weges gedreht. Themen: Geschichte, Religion, Impressionen. Das Bewusstsein der gemeinsamen geschichtlichen Umstände, der Entwicklung der Täler und der Zusammengehörigkeit soll gestärkt werden. Die Kurzfilme werden in eine Gemeinschaftsausstellung im Zuge des Euregio-Museumsjahres 2025 in Marienberg und Galtür eingebunden. Weiters soll die Dokumentation im Fernsehen ausgestrahlt werden.

 

Antragsteller:                    Benediktinerstift Marienberg

Projektpartner:                Alpinarium Galtür

Projektvolumen:              30.650,00 € mit 80 % Förderung

 

Bild © Sara Fliri

zurück