Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 

WETTBEWERB ÜBER DIE GRENZEN

TFBS SchülerInnen holten Sieg von Schlanders nach Landeck

Am 27. Jänner 2015 fand der alljährliche grenzüberschreitende Dekorationswettbewerb zwischen SchülerInnen der Landesberufsschule Schlanders für Malerei und Handel und SchülerInnen der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel aus Landeck in Schlanders statt. Ziel des Wettbewerbs ist es, ein im Unterricht ausgearbeitetes Gestaltungskonzept praktisch umzusetzen. Die Schülerinnen aus dem Handel waren für Innenraumdekoration mit Waren aus den eigenen Betrieben zuständig, die MalerInnen kreierten die dazu passenden Rückwände.

 

Mit dem Projekt wurden Fachkompetenzen und soziale Kompetenzen geübt und gefördert. Die Schülerinnen der Abschlussklasse H3b aus Landeck erreichten die höchste Punktezahl und wurden dafür mit einem beachtenswerten Gewinn belohnt.

zurück