Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 

DIGITALER RAD-REISEBEGLEITER FÜR DIE VIA CLAUDIA AUGUSTA

Auf einen digitalen Reisebegleiter können die RadfahrerInnen in Zukunft entlang der Radroute Via Claudia Augusta, zu der auch der Vinschger und Nordtiroler Radweg zählt, zurückgreifen. Der digitale Helfer wurde in Form eines Smartphone App entwickelt

In Ergänzung der seit 2009 bestehenden interaktiven Webseite mit Geotools maps.viaclaudia.org bildet diese neue App eine optimale Ergänzung und kann bestens mit der bestehenden Webseite interagieren. So steht einer digitalen Reiseplanung mit interessanten Hotspots wie Unterkünfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten nichts mehr im Wege. Angezeigt wird neben vielen Funktionen unter anderem der Streckenverlauf und weitere Details wie Gesamtlänge und zu erwartende Höhenmeter. Ein besonderer Vorteil besteht darin, dass alle Daten im Download Offline Modus zur Verfügung stehen und somit die „Roaming“ Kosten entfallen, was besonders für Gäste eine entsprechende Kostenersparnis bedeutet. Da sich ein Großteil der Radstrecke der Via Claudia Augusta in der Terra Raetica zwischen Vinschgau und Landeck befindet, wurde das Projekt mit Mitteln aus dem Interreg-Kleinprojektefonds gefördert. Als grenzübergreifende Partner fungieren die Regionalmanagementzentren in Landeck und Spondinig sowie der Verein Via Claudia Augusta.

zurück