Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 

MARMOR UND ERZABBAU

Basiskurs zur Ausübungen von Führungen im Erz- und Marmorbau abgeschlossen

Um Führungen in den Marmorwerken und Marmorabbaugebieten im Vinschgau und Erzlagern im Platzertal abzuhalten, wurde in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft für Weiterbildung und Regionalentwicklung in Spondinig ein modularer Basiskurs erarbeitet. Der Kursbesuch bot den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, im Rahmen der Marmor und Tourismus Initiative Führungen im Werks-gelände, den Transportstrukturen und im Bruchbereich der Vinschger Marmorabbaugebiete und des Platzertales bei Pfunds abzuhalten.Didaktisch/Methodisch wurde eine Mischung aus theoretischem und praktischem Lernen angeboten.


Der Lehrgang wurde aus Mitteln des Kleinprojektefonds mitfinanziert.

zurück