Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 


NATURSPIELPLATZ IN KAUNERBERG

Kontakt zur Natur den Kindern näher bringen

Bei der Gestaltung des Spielplatzes wurden hauptsächlich organische Materialien verwendet. Auf vorgefertigte Spielgeräte wird bewusst verzichtet. Die Wege und Verbindungen zwischen den einzelnen Spielstätten sind so gestaltet, dass die Fortbewegung bereits ein Spiel darstellt. Beispiel: Findlinge, niedrige Balancierbalken, Hüpflatten, Weidetorbogen usw. Kisten mit unterschiedlichen Materialien regen die Phantasie an  (Sand, Hackschnitzel, Rindenmulch, Kies usw.) 

 

Phantasievoll verkleidete Kriechtunnel laden zum Zurückziehen ein und wecken gleichzeitig den Entdeckergeist der Kinder.

>> Weiterführende Informationen
zurück