Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 

KULTURWANDERUNG CULTURA RAETICA

Schnalstal Montag, 2. Oktober 2017

11.00 Uhr           Gemeinsame Wanderung zur Mastaunalm oder zum Finailhof und dort Mittagessen

Wer nicht an der Wanderung teilnehmen kann:


15:00 Uhr   Ankunft Rest im archeoParc und Rückkehr Wanderer

                  Begrüßung und Grußworte (Bürgermeister, Vereinspräsidentin…)

                  Geführter Rundgang durch die Ausstellungen und Umtrunk


16:30/17:00 Selbstständiger Rundgang durch den archeoParc

                  Weiterfahrt nach Karthaus und Törggelen in der Goldenen Rose


Gemeinsam mit dem ArcheoParc-Team im Schnalstal freuen wir uns auf Eure Teilnahme

 

Anmeldung ab jetzt möglich:
Ludwig Fabi, Leiter Arbeitskreis Cultura Raetica, 
E-Mail bezirksservice.vinschgau@gwr.it

zurück