Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 


3-LÄNDER-ENDUROTRAILS

Grenzenloses Bikevergnügen im Rahmen eines Terra-Raetica-Mittelprojektes

Grenzenloses Bikevergnügen

Das 3-Ländereck rund um den Reschenpass ist eine Region, die, gewachsen aus der Geschichte, seit jeher stark miteinander verknüpft ist. In vielen Bereichen weisen die Gemeinden Graun und Nauders Ähnlichkeiten auf und stehen vor vergleichbaren Herausforderungen. Der Tourismus als bedeutendster Wirtschaftsmotor läuft vor allem im Winter rund. Der Sommertourismus ist hingegen ausbaufähig. Neben der Zielgruppe der Wanderer rücken gerade die Radfahrer immer stärken in den Fokus.

 

Das Konzept "3-Länder Endurotrails" ist die Antwort: einmalige Berglandschaft, intakte Natur- und Kulturlandschaft, bestehende Infrastruktur aus 19 unterschiedlichen Trails in verschiedenen Schwierigkeitsstufen samt spezifischer Beschilderung, Vielzahl an Einkehrmöglichkeiten sowie die Bergahnen Haideralm, Schöneben, Maseben, Bergkastel und Mutzkopf. Das vorliegende Projekt zielt durch den Bau von drei weiteren Trails auf die Stärkung der Markposition als attraktive Bikeregion und der Steigerung der lokalen Wertschöpfung in der Sommersaison. Der erwarteten Ergebnisse bestehen primär in einer stärkeren Auslastung der Tourismusbetriebe (Gastronomie, Hotellerie) und der Bergbahnen.

>> Weiterführende Informationen
zurück