Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 

27.04.2018

Terra Raetica auf der EB Expo in Scuol-Gurlaina

Fünf Jahre nach der letzten EBexpo findet vom 27. bis 29. April 2018 die nächste Unterengadiner Gewerbeausstellung in der Eishalle Gurlaina in Scuol statt.

Mit der Messe soll der Bevölkerung, den Zweitwohnungsbesitzern und den Gästen des Unterengadins die Wirtschaft unserer Region mit ihren Stärken nähergebracht werden. Es soll das Angebot an Arbeitsplätzen, Lehrstellen, Dienstleistungen, Handel, Industrie und Handwerk aufgezeigt werden.

Die Terra Raetica wird an allen drei Messetagen auf der Ausstellung präsent sein. Kommen Sie auf unserem Stand vorbei - wir informieren Sie gern über die Aktivitäten im Bereich

  • grenzüberschreitender ÖPNV in der Terra Raetica
  • CULTURA RAETICA - Vielfalt an kulturellen Einrichtungen in der Terra Raetica und gemeinsame Aktivitäten der Kulturschaffenden
  • NATURA RAETICA - 2 Nationalparke und vier Naturparke zeigen die einzigartige Fauna und Flora unserer Region
zurück