Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 

28.03.2018

Palliative Care im ländlichen Raum

Ambulante Betreuung zu Hause "Palliative Care im ländlichen Raum" - Grenzüberschreitende Weiterbildung/Sensibiliseerung

In diesem CLLD-Kleinprojekt wird ein Betreuungskonzept erarbeitet, welches innovativ ist und die Zusammenarbeit/Vernetzung mit den unterschiedlichen Partnern fördert und ermöglicht. Dabei steht generell der Mensch im Mittelpunkt, wobei im speziellen die Würde und Selbstbestimmtheit jedes einzelnen gewahrt sein soll. Die 48 Weiterbildungsstunden sollen MitarbeiterInnen befähigen, komplexe Betreuungssituationen richtig einzuschätzen, Kommunikation zu fördern und die Integration verschiedener Perspektiven zu forcieren. 

Projektpartner: Bezirksgemeinschaft Vinschgau/Sozialdienste und Sozial- und Gesundheitssprengel Landeck-Zams-Fließ-Schönwies

zurück