Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 

23.04.2018

"Die Vielfalt des Alterns"

Terra Raetica Infostand beim Georgimorkt in Mals am 23. April 2018

Der Gesundsheitssprengel Obervinschgau, das Gesundheitszentrum Unterengadin / Center da sandà Engiadina Bassa und der Sozialsprengel Stanzertal aus der Terra Raetica präsentierten sich an einem gemeinsamen Info-Stand und pflegten einen regen Erfahrungsaustausch beim Info-Markt "Die Vielfalt des Altern" beim Georgimorkt in Mals. An verschiedenen Ständen wurden Informationen zu den Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten im Alter, zu verschiedenen Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige, aber auch zu Freizeitaktivitäten für und von Senioren angeboten.

zurück