BARRIEREFREI - BERATUNG IN LANDECK / TIROL

BARRIEREFREIHEITSPFLICHT

Egal ob Neubau oder Altbau, mit 1. Jänner 2016 müssen bestehende Gebäude, die zur Öffentlichkeit zugänglich sind,  möglichst barrierefrei sein.

 Das wird von dem mit 1. Jänner 2006 in Kraft getretenen BGStG verlangt

(Bundes- Behindertengleichstellungsgesetz).

 D.h.: nicht nur die Bauordnung, sondern auch das Antidiskriminierungsverbot ist zu berücksichtigen.                   

Weitere Details...

                                                                                                                                          

KOSTENLOSE ERSTBERATUNG VON REGIOL - IM BEZIRK LANDECK.

RegioL bietet -im Rahmen von EU-Projekten- eine kostenlose Erstberatung in Bezirk Landeck zum Thema Barrierefreiheit im Tourismusbereich.

 

Für alle Planer und Architekten im Bezirk

und für alle Einrichtungen des Tourismusbereiches im Bezirk.

 

Weitere Details...


FÖRDERUNG FÜR BARRIEREFREIEN TOURISMUS...

Bis 20% von mind. 5.000 bis max. 100.000 Euro der förderbaren Kosten.
Wir begleiten Sie bei der Einreichung des Antragsformulars, in Zusammenarbeit mit der zuständigen Abteilung des Landes Tirol. 

FÖRDERUNGEN FÜR BERATUNGSSTUNDEN

Die Wirtschaftskammer Tirol fördert Ihre Beratung zum Thema "Barrierefreiheit" mit bis 80 % von max. 6 Stunden. Beraterstundensatz max. 80,--Euro netto.

 

Zum Förderantrag..


...BESONDERS IM OBERENGERICHT

Bis 20%, von mind. 10.000 bis max. 100.000 Euro der Kosten; 

oder mit einmaliger Prämien für kleine Beherbergungsbetriebe/ Privatvermieter.
Wir begleiten Sie bei der Einreichung der jeweiligen Antragsformulare, in Zusammenarbeit mit der zuständigen Abteilung des Landes Tirol. 
Sachgebiet Wirtschaftsförderung..

FÖRDERUNGEN FÜR GEMEINDEN

Bis 20%, maximal 2 Projekte im Jahr, für Maßnahmen zur Barrierefreiheit von (bereits bestehenden) Gemeindegebäuden mit öffentlichen Zwecken.

Zur zuständigen Landabteilung..

oder zur zuständigen Organisation der BHM, z.B.  Landeck..