Legende zur Barrierefreiheit

TB = Türbreite

B x T = Breite x Tiefe

 

absolut rollstuhltauglich

 

Rollstuhltauglich ohne Hilfestellung.

 

Der Betrieb ist in sämtlichen Bereichen sehr rollstuhlfreundlich: geräumig, stufenlos und gut befahrbar. Wellness ist extra: eine Begleitung kann hier erforderlich sein.

 

Die Innentüren sind mindestens 80 cm breit.

 

Behindertengerechten Nasszelle in mindestens 1 Zimmer, mit Wendekreis 150 cm und Haltegriffen beim WC. Wenn das Zimmer mit Dusche ausgestattet ist: dann befahrbare geräumige Dusche mit Haltegriffen und Duschsitz. Wenn es mit Badewanne ausgestattet ist: dann Badewanne mit extrabreiten Rand (mindestens 12 cm) und Haltegriffe.

 

rollstuhltauglich

 

Rollstuhltauglich ohne Hilfestellung.

Betrieb ist in allen Bereichen komplett rollstuhltauglich: geräumig, stufenlos und gut befahrbar.

Kleine Einschränkungen sind zu beachten, wie zB. keine Haltegriffe im Bad vorhanden oder Türbreite kleiner als 80 cm oder Badewanne ohne extrabreiten Rand, oder Umwege für Rollis.

Die Duschen dieser Kategorie sind schwellenlos befahrbar. Manchmal kann der Lift kleiner als in der Önorm sein.

 

eingeschränkt rollstuhltauglich

 

Rollstuhltauglich mit Hilfestellung.

Der Betrieb ist prinzipiell in sämtlichen Bereichen rollstuhltauglich: geräumig, stufenlos und gut befahrbar, und mit kleinen Einschränkungen, so wie in den Betrieben mit 2 Rollstühle-Bewertung.

Zusätzlich können noch kleine Einschränkungen vorhanden sein, die für Rollstuhlfahrer eine Begleitung erfordern und die Nutzung nochmals reduzieren, besonders in der Nasszelle.

Z.B können folgende Ausnahmen vorkommen:
Dusche mit Stufe, oder zu enge Duschtüre,  oder zu kleine Manövrierfläche bei Sanitärteilen, oder einzelne Stufen im Innenbereich.

In der jeweiligen Beschreibung genau angeführt.