Willkommen im Rätischen Dreieck

Als Terra Raetica (rätisches Land) bezeichnete man zur Zeit der Römer die kulturelle Gemeinschaft mehrer Völker des Alpenraumes.

Heute gewinnt die Terra Raetica ein neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck Österreich, Schweiz, Italien rücken wieder näher zusammen. Am 19.12.2007 haben die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol und der Graubünder Regierungsrat in einem feierlichen Akt die Gründung des Interreg Rates Terra Raetica beschlossen. Die Zielsetzung sei eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern.

 

VCA RADSTAFFEL

Die Via Claudia Augusta Radstaffel kommt in die Terra Raetica! Zum dritten Mal rollt 2012 die Radstaffel Via Claudia Augusta entlang der beliebten Radroute.

Radler-Delegationen von 130 Gemeinden radeln eine europa-verbindende Botschaft von ihrem Gemeindezentrum ins nächste - insgesamt 700 km von der Donau über die Alpen an die Adria. Entsprechend dem Jahresmotto e-mobile für weitere 2000 Jahre gibts in jedem Ort zehn verschiedene E-Bikes zu testen. 

 


In der Terra Raetica wird die Staffel am 3.und 4.Mai Station machen. Interessierte können sich hier über die Radroute Via Claudia über E-Mobility informieren  oder eines der zehn verschiedenen EBikes ausprobieren, die im Begleitfahrzeug der Staffel von Ort zu Ort mitfahren.

 

Mitradeln kann übrigens jeder, egal ob mit EBike oder einem anderen Fahrrad. 


Stationen am 3. Mai sind:


08:31 Uhr ab Imst
09:23 Uhr ab Mils bei Imst
09:46 Uhr ab Schönwies
10:31 Uhr ab Zams
11:48 Uhr ab Landeck
13:32 Uhr ab Fließ
14:17 Uhr ab Prutz
14:46 Uhr ab Ried
15:26 Uhr ab Tösens
16:19 Uhr ab Pfunds
17:30 Uhr Ankunft in Nauders

 

Stationen am 4. Mai sind:


09:04 Uhr ab Graun
10:27 Uhr ab Mals
14:04 Uhr ab Glurns
15:17 Uhr ab Schluderns
16:45 Uhr ab Prad
17:37 Uhr Ankunft in Schlanders

 

Rückblicke auf die ersten 2 Radstaffeln und mehr Info zur diesjährigen auf www.viaclaudia.org. Dort gibts dann auch regelmäßig aktuelle Fotos von der E-mobilisierung 2012. E-mobilisier auch Du mit – für weitere 2000 Jahre Via Claudia Augusta!

zurück